Internat

Das Internat steht Schülerinnen und Schülern zur Verfügung, die den Schulweg aus Distanzgründen nicht täglich bewältigen können. Ebenso werden Kinder und Jugendliche ins Internat aufgenommen, die eine sozialpädagogische Förderung benötigen, um ihre schulischen und persönlichen Ziele zu erreichen.

In fünf Wohngruppen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren von Sonntagabend bis Freitagnachmittag betreut und gefördert. Die Internatshäuser befinden sich auf dem Areal der Sprachheilschule. Sie bieten eine wohnliche Atmosphäre und ausreichend Platz für das Zusammenleben in der Gruppe aber auch für Privatsphäre.

Auf dem Gelände der Sprachheilschule stehen Spiel- und Sportmöglichkeiten zur Verfügung. Die Stadt und die nahe Umgebung bieten ein umfassendes Freizeitangebot wie Fussball, Wandern, Unihockey, Klettern, Judo, Schwimmen, Reiten oder Kino.

Die Verantwortung für die Förderung der Kinder und die Gestaltung des Zusammen-lebens in den Wohngruppen liegt bei Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen und ihren Teams. Sie sind zusammen mit den Fachpersonen aus Schule und Therapie beauftragt, auf die schulische Reintegration hinzuarbeiten und die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit der Kinder und Jugendlichen zu fördern. Der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Eltern sind dabei von zentraler Bedeutung.

Unsere Wohngruppen im Internat als Übersicht.

Situationsplan Internat Situationsplan Internat 2019

Internat.JPG