Sprachheilkindergarten Uznach


In den Sprachheilkindergarten werden Kinder mit schweren Spracherwerbsstörungen, Entwicklungsverzögerungen und Entwicklungsauffälligkeiten aufgenommen.

Die Sprachheilkindergärtnerinnen orientieren sich für die Gestaltung des Unterrichts am Lehrplan des Kantons St.Gallen und passen die Angebote den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder an.

Angebot

  •  Eine Klasse mit jeweils 8 – 10 Kindern
  • Ganztagesstruktur mit Mittagstisch und betreuter Mittagspause
  • Transport durch Schulbusse
  • In die Unterrichtszeit integrierte Logopädie, Ergotherapie und musikalische Frühförderung
  • Ganzheitliche, erlebnis- und handlungsorientierte Förderung der Wahrnehmung, Bewegung und Sprache
  • Bewegungsangebote wie Waldmorgen, Turnen und Schwimmen sind fetse Bestandteile des Stundenplans
  • Intensive, individuelle Betreuung der Kindergartenkinder in kleinen Gruppen
  • Begleitung, Beratung und Unterstützung der Eltern bei individuellen Fragestellungen betreffend der Entwicklung, Erziehung und Sprachförderung des Kindergartenkindes

Wir unterstützen das Kindergartenkind in seiner Persönlichkeitsentwicklung, vermitteln emotionale Sicherheit durch Wertschätzung und klare Unterrichts-, Tages- und Wochenstrukturen. In einer reichen Spiel- und Lernumgebung fördern wir das Kind in seinem handelnden, spielerischen und selbstbestimmten Lernen.
Die individuell Förderung der Sprachentwicklung, sowie die Begleitung im sozialen Lernfeld sind die Kernpunkte der Kindergartenarbeit an der Sprachheilschule St. Gallen.

Team
Im Sprachheilkindergarten unterrichtet und therapiert ein Team aus Sprachheilkindergärtnerinnen, Logopädinnen und Praktikantinnen welches eng mit einer Ergotherapeutin im Haus zusammenarbeitet.

Aufnahmeverfahren
Besuche im Sprachheilkindergarten der Sprachheilschule Uznach sind nach individueller Vereinbarung möglich.
Die Anmeldung erfolgt über den schulpsychologischen Dienst der Schulgemeinde.

Sprachheilkinderkarten_Schule_Uznach.jpg